Home » Bewaltigung, Auswirkungen Und Nachwirkungen Des Bombenkrieges in Berlin Und London 1940 1955: Zerstorung Und Wiederaufbau Zweier Europaischer Hauptstadte by Martina Metzger
Bewaltigung, Auswirkungen Und Nachwirkungen Des Bombenkrieges in Berlin Und London 1940 1955: Zerstorung Und Wiederaufbau Zweier Europaischer Hauptstadte Martina Metzger

Bewaltigung, Auswirkungen Und Nachwirkungen Des Bombenkrieges in Berlin Und London 1940 1955: Zerstorung Und Wiederaufbau Zweier Europaischer Hauptstadte

Martina Metzger

Published August 31st 2013
ISBN : 9783515104456
Paperback
367 pages
Enter the sum

 About the Book 

German Description: Wie war es moglich, dass die Stadte Berlin und London trotz regelmassiger und mitunter schwerer Bombardierung wahrend des II. Weltkrieges ihre Funktion als wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentren aufrechterhalten konnten? Martina Metzger zeigt die Zusammenhange zwischen der Wirksamkeit der Gegenmassnahmen und dem Ausmass an Zerstorungen und menschlichem Leid auf. Dabei geht es ihr insbesondere um die Sofortmassnahmen unmittelbar nach den Angriffen (1940 1945), die der Rettung von Menschenleben und der Aufrechterhaltung von materiellen Lebensgrundlagen dienten. Daruber hinaus dokumentiert sie den Einfluss der Entscheidungen, Prioritaten und Schwerpunktsetzungen der Verantwortungstrager mit ihren unterschiedlichen politisch-ideologischen Ausrichtungen auf die langfristigen Ergebnisse des Wiederaufbaus bis 1955. Die Berucksichtigung von Kriegs- und Nachkriegszeit veranschaulicht den Entwicklungsprozess der Bewaltigung von Bombenkriegsfolgen unter verschiedenen Rahmenbedingungen. Neben den offiziellen Bewaltigungsstrategien kommunaler und staatlicher Institutionen spielen auch die individuellen Uberlebensstrategien einzelner Bewohner eine entscheidende Rolle. English Description: How was it possible that the cities of Berlin and London were able to maintain their functions as economic, political and cultural centers despite regular, and sometimes rather heavier, bombardment during World War II? Martina Metzger highlights the connections between the effects of counter-measures and the extent of destruction and human suffering. Metzger is particularly concerned with the emergency measures that were applied immediately after the attacks (1940-1945), which worked to save human lives and preserve those resources necessary for the preservation of life. Therefore she documents the influence of the decisions, priorities and strategic focus of the people in charge of emergency responses with their various political and ideological orientations on the long-term results in the period of rebuilding to 1955. The combination of study from both the wartime and post-war time periods illustrate the development of the mastery of bombardment warfare under diverse conditions. Next to the official coping strategies of communal and state institutions the particular strategies of individual residents also played a decisive role.