Home » Propaganda: Begriffe, Typen, Phanomene by Hans Wagner
Propaganda: Begriffe, Typen, Phanomene Hans Wagner

Propaganda: Begriffe, Typen, Phanomene

Hans Wagner

Published January 20th 2015
ISBN : 9783848719778
Paperback
334 pages
Enter the sum

 About the Book 

Man kann ohne Ubertreibung feststellen, dass der Terminus Propaganda einer der buntesten Hunde ist, die in der Kommunikationsgeschichte herumstreunen. Bei den Propagandabemuhungen feindlicher Seiten stehen sich Wahrheiten unversohnlich gegenuber.MoreMan kann ohne Ubertreibung feststellen, dass der Terminus Propaganda einer der buntesten Hunde ist, die in der Kommunikationsgeschichte herumstreunen. Bei den Propagandabemuhungen feindlicher Seiten stehen sich Wahrheiten unversohnlich gegenuber. In der weltanschaulichen Perspektive jeder Seite nimmt sich das buchstablich aus wie ein Kampf zwischen Gotteswort und Teufelswort, zwischen Wahrheit und Luge. Eigenpropaganda wird sich stets als Integrationspropaganda, Feindpropaganda mithin im Prinzip als Spaltpropaganda manifestieren. Mit Propaganda verbindet sich heute bloa noch Ablehnung: Sie gilt einem Werben um Gefolgschaft, das nicht nur offensichtlich auf Lug und Trug beruht, sondern unvergleichlich schlimmer noch: das Kainsmal des Totalitarismus auf der Stirn tragt. Der kluge Propagandist sagt nach Moglichkeit schon deshalb die Wahrheit, weil man sich allzu leicht um seine Glaubwurdigkeit lugt. Die beste Propaganda ist manchesmal die, die uberhaupt nicht wie Propaganda ausschaut. Propaganda wurde als Fachbegriff von dem breiteren und blasseren Topos Kommunikation nach und nach uberlagert und aufgesaugt. Offenkundig lasst sich ein ungeliebter Begriff leichter achten als ein ungeliebtes Phanomen realiter zum Verschwinden bringen.